10. Juni 2018

Ästhetische Zahnversorgung

Schöne Zähne und ein gesundes Zahnfleisch

Mit der ästhetischen Zahnversorgung kümmern wir uns um das Aussehen, also Ästhetik Ihrer Zähne.

Zur Zahnästhetik gehören außer schönen weißen Zähnen und einem gesunden Zahnfleisch auch die Beseitigung funktioneller Störungen der Zahnreihen von Ober- und Unterkiefer um z.B. die Folgen einer ex­zes­siven Abschleifung der Zähne zu vermeiden.

Rote und weiße Zahnästhetik

Es wird zwischen roter und weißer Zahnästhetik unterschieden.
 
Die Harmonie der beiden ist von besonderer Bedeutung: natürlich weiße Zähne umschlossen vom gesunden, rosaroten Zahnfleisch.
Die rote Zahnästhetik fällt besonders an den Frontzähnen des Oberkiefers beim Sprechen oder Lachen ins Auge. Auch nach dem Zahnverlust können Defekte am Zahnfleisch entstehen. Um das natürliche Zahnfleischgewebe zwischen den Zähnen wiederherzustellen, wird ein Langzeitprovisorium eingesetzt, wodurch die Weichgewebslappen zu Pseudopapillen geformt werden und das Zahnfleischgewebe rekonstruiert wird.
 

Auch die Zahnfleischbehandlung bei Parodontose gehört zum Einsatzgebiet der roten Ästhetik. Aufgrund einer Parodontitis, der chronisch-bakteriellen Entzündung von Zahnfleisch und knöchernem Zahnhalteapparat, bilden sich Zahnfleisch und Kieferknochen zurück.

Es müssen chirurgische Möglichkeiten ergriffen werden um die Knochen und Bindegewebe wieder aufzubauen. Das entzündete Zahnfleisch mit Zahnfleischtaschen sowie geschädigte Zähne werden als erstes mit speziellen Maßnahmen beseitigt.

Für die Wiederherstellung der weißen Ästhetik gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die dem Patienten zur Verfügung stehen.

Bei Verfärbungen können die Zähne mittels Bleaching aufgehellt werden. Unästhetische und gesundheitlich bedenkliche Füllungen aus Amalgam, können durch zahnfarbene Füllungen und Keramik-Inlays ersetzt werden. Die Kronen aus Vollkeramik oder Zirkon tragen einer perfekten und natürlichen Zahnästhetik bei.

Mit Hilfe von dünnen Keramikschalen, sog. Veneers, die mit den Zähnen adhäsiv verklebt werden, können hartnäckige Verfärbungen korrigiert werden. Auch lassen sich zu lang wahrgenommene Zähne nach dem Rückgang des Zahnfleisches optisch korrigieren.

Das Interagieren der Ästhetik mit Funktion ist unabdingbar 

Nur eine kosmetische Aufbesserung dient dem Patienten wenig, wenn diese nicht funktionell eingesetzt werden kann. Eine harmonische Okklusion (richtiger Biss) der Zähne von Ober- und Unterkiefer und somit das reibungslose, ästhetische Funktionieren ist von höchster Bedeutung.

Bei einem defekten Bisskontakt treten mit der Zeit Nebenwirkungen im Form von diverser Kiefergelenkerkrankungen auf. Durch das Zähneknirschen können z.B. einige Millimeter Zahnsubstanz verloren gehen und die verkürzten Zähne führen zur Absenkung der Bisshöhe und auch Veränderung des Kaumusters.

 

Unser Ziel – ist Ihr bestes Ergebnis

Von der Anamnese über die Diagnostik, Planung bis zur Therapie, folgen wir einem Konzept, das ein ästhetisches und funktionsgerechtes sowie nachhaltiges Ergebnis garantiert.
 
Die Patienten werden individuell nach ihrer Mundsituation und ihrer ästhetischen Eigenschaften behandelt. Dabei wird es nach bestem Kompromiss zwischen der natürlich orientierten und zu dem Patienten passender Form und Farbe gesucht! Der Patient steht bei uns immer im Mittelpunkt kann seine individuelle Wünsche immer äußern.
 
Wir kümmern uns um die funktionelle Rekonstruktion und morphologischen Einheit Ihrer Zähnen, Zahnhalteapparats, Kiefergelenken sowie Kaumuskulatur.